Weiterbildung in Positiver Psychotherapie

Grundkurs Positive Konfliktberatung ab Frühjahr 2022

In Präsenz an verschiedenen Orten mit digitalen Anteilen, Start: 08. – 10.04.2022 in Hamburg

Im Frühjahr 2022 möchten wir mit einem Grundlagenkurs starten. Ziel ist es, Haltung und Herangehensweisen, also die „Herzstücke“ der PPT als humanistisches Menschenbild und handlungsleitende Orientierung in der Beratung von Menschen allen Interessierten grundlegend in Präsenz zu vermitteln. Einige Teile der Arbeit können wir online absolvieren, so dass wir eventuelle Reisezeiten in Absprache minimieren. Wir planen auch unterschiedliche Orte für die Durchführung, um lokale Nähe zu den Wohnorten der Teilnehmenden herzustellen (Prinzip Gerechtigkeit), also so eine Art ‚Wanderung‘ zu machen, die sich aus der Zusammensetzung der Teilnehmenden ergibt. Diese Form sehen wir als sinnvolle Grundlage für die anschließende und weiterführende Supervisionsausbildung.

Als Download finden Sie den Flyer mit wichtigen Informationen zu Inhalten und Rahmenbedingungen für den Grundlagenkurs.

Supervisionsweiterbildung zur „Supervisor*in auf Grundlage der Positiven Psychotherapie“ ab Herbst 2022

Start (voraussichtlich) 18. – 20.11.2022 in Hamburg

Die anschließende und weiterführende Supervisionsausbildung zur „Supervisor*in auf Grundlage der Positiven Psychotherapie“ soll in ähnlicher Weise als ‚Wanderausstellung‘ auf die Inhalte des Grundlagenkurses aufbauen. Hier werden die Grundlagen vertieft, um sowohl für Fallsupervision als auch für Teamsupervision mit den Mitteln der PPT gerüstet zu sein. Es wird also, auch mit Hilfe des fraktalen Balancemodells, einerseits um Fragen der Salutogenese, Pathogenese, Hypothesenbildung und Interventionsplanung gehen. Darüber hinaus gilt es, die Dynamik von Teams zu untersuchen und dafür eine positive und transkulturelle Gruppendynamik auszuarbeiten. Das wird ein interessantes Projekt.

Als Download finden Sie den Flyer mit wichtigen Informationen zu Inhalten und Rahmenbedingungen für die Supervisionsausbildung.

DOWNLOAD FLYER | PDF

Vorträge, Kongressbeiträge und Workshops

In Bezug auf aktuelle (gesundheits-)politische und gesellschaftliche Entwicklungen, aus aktuellem oder besonderem Anlass sowie auf Nachfrage bieten wir Vorträge, Kongressbeiträge und Workshops an.

 

Vortrag: Aktuelles Thema – Tiefenstruktur von Immunität und Resilienz - Termin: 16.02.2022, 19.00 Uhr in Hamburg

Thomas Erbskorn-Fettweiß hält einen Vortrag zum Verhältnis von Immunität und Resilienz aus gegebenem Anlass. Die Diskussion um das Impfen in Zeiten von Corona bildet den konkreten Anlass für diese Veranstaltung. Eine möglichst breite Immunisierung durch Impfung erscheint uns weiterhin als die erfolgversprechendste Strategie zum Schutz der Bevölkerung.

Für unsere Planung bitten wir um vorherige Anmeldung.

Fraktale im Balancemodell – Das Seminar zum Buch - Termin: 02.04.2022, 10.00 – 16.00 Uhr in Hamburg

Ein Effekt des Lockdowns war, dass insbesondere Thomas (Tom) Erbskorn-Fettweiß durch ‚ausgefallene‘ Veranstaltungen Zeit hatte, seine inspirierenden Gedanken zum „Fraktalen Balancemodell“ niederzuschreiben. Sein Buch ist Ende 2020 unter dem Titel „Tiefenstruktur der Balance“ in der Reihe „Psychologie des Bewusstseins“ des Lit-Verlages erschienen und kostet € 19,90 (über den Autor). Tom analysiert darin die Tiefendimension des Balancemodells, indem er die vier Bereiche als Fraktale innerhalb eines jeden der vier Bereiche des Balancemodells als Informationsverarbeitungssysteme beschreibt. Dadurch entstehen 16 Fraktale, sodass sich ein neuer Blick auf die vier Bereiche ergibt und mehr Klar­heit darüber entsteht, in welchen Bereich Symptome, Konflikte, Ressourcen, Probleme und Lösungen eingeordnet werden können. Exemplarisch wendet Tom dieses fraktale Modell auf die Ereignisse in der ersten Phase der Coronakrise an. Das Seminar zum Buch führt in die fraktale Sichtweise verständlich ein.

Für unsere Planung bitten wir um vorherige Anmeldung.

Hier ein Überblick über die bisherigen Themen:

Vorträge am HZPP
  • Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Humor in der Psychotherapie und angrenzenden Disziplinen. (2019, Abhaya M. Smuda-van Amerongen)
  • Zum 50. Jubiläum und 7. Weltkongress der Positiven und Transkulturellen Psychotherapie (2019, Meike Pudlatz)
  • Von der Schwierigkeit, es allen recht zu machen und andere Geschichten in der Positiven Psychotherapie (2018, Meike Pudlatz)
  • Supervision und Positive Psychotherapie (2017, Thomas Erbskorn-Fettweiß)
  • Ein Abend am Kamin. Zum 5. Jubiläum des Hamburger Zentrums für Positive Psychotherapie (HZPP, 2016)
  • Umgang mit Traumatisierten und Positive Psychotherapie, Teil II: Chronische Traumatisierung; Trauma und Reifung (2016, Kathrin Fettweiß und Abhaya M. Smuda-van Amerongen)
  • Umgang mit Traumatisierten, Teil I: Positive Psychotherapie und Traumaarbeit (2016, Abhaya M. Smuda-van Amerongen und Kathrin Fettweiß)
  • Interkulturelle Verständigung (2016, Meike Pudlatz und Thomas Erbskorn-Fettweiß)
  • Neue Landkarten für die Psychotherapie – Transkulturelles Verständnis in der Positiven Psychotherapie. „Andere Länder – andere Sitten.“ (2013, Thomas Erbskorn-Fettweiß)
  • Perspektivwechsel – Der transkulturelle Ansatz in der Positiven Psychotherapie (2012, Thomas Erbskorn-Fettweiß)
Workshops und Kongressbeiträge
  • Workshops auf der Erfurter Psychotherapiewoche:
    – Geschichten als Therapieinstrument (2014, 2015, 2016, 2018, Meike Pudlatz)
    – Positive Psychotherapie – Chancen der Vielfalt (2016, Meike Pudlatz)
    – Positive Psychotherapie in der Psychosomatik (2017, M. Pudlatz und H.-J. Köttner)
  • Die Arbeitsweisen der Positiven Psychotherapie selbst erfahren und erleben. (2019, Abhaya M. Smuda-van Amerongen)
  • Dependancy as a Side Effect (Sommerakademie der PPT in Cluj/Rumänien 2018, Thomas Erbskorn-Fettweiß)
  • Supervision (International Trainerseminar in Wiesbaden 2017, Thomas Erbskorn-Fettweiß)
  • The Positive Psychotherapy`s Pathway for Depression (11. China Elderty Mental Health Conference in Huzhou/China 2015, Meike Pudlatz)
  • Treatment of Sleeping Disorders by Methods of Positive Psychotherapy (11. China Elderty Mental Health Conference in Huzhou/China 2015, Meike Pudlatz)
  • Resilience (Weltkongress PPT in Kemer/Antalya 2014, Thomas Erbskorn-Fettweiß)
  • Wer nicht handelt, wird behandelt. Eine praxisbezogene Einführung in die Positive Psychotherapie für Laien und professionelle Helfer (Kurzworkshop 2012, verschiedene Standorte, Abhaya M. Smuda-van Amerongen und Meike Pudlatz)
  • Man kann ruhig auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen bleiben. Wie bringen Sie sich und Ihre Patienten in Bewegung? (10. DGVT-Praxistage in Hamburg 2011, Kathrin Fettweiß und Meike Pudlatz)
  • Ecotherapy (Weltkongress PPT in Istanbul 2010, Thomas Erbskorn-Fettweiß)